Termine

28.03.2019 - 19:30 - Britannia Rules the Waves - Anfang und Ende eines Anspruchs Bildervortrag auf Deutsch (erstellt am 25.01.2019 von VHS-Programm)

Kurze Geschichte des Britischen Empires mit dem Resultat BREXIT.
Das britische Weltreich stammte von keinem Masterplan, war vielmehr ein Produkt aus Geschäftssinn, Glück und Opportunismus. Im Gegensatz zu anderen Ländern, die Eroberer und Missionare entsandten, schickte England, Bauern, Handwerker und Händler.

Im 19. Jahrhundert, während Napoleon Europa eroberte, hatte Britanniens mächtige Royal Navy freie Hand auf den Ozeanen der Welt. Allerdings entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts „auf dem Gipfel der Macht“ erste Zweifel und Kommentare wie „Eine Demokratie kann unmöglich dauerhaft ein Empire besitzen“ oder „Das Empire, eine Eiche in einem Blumentopf gepflanzt“.

Viele Probleme der heutigen Welt entstanden durch die Nichtberücksichtigung des Empires von nationalen, ethnischen, religiösen etc. Begebenhei- ten in den Ländern. Hier nur einige Beispiele: Indien/Pakistan, Myanmar, Zimbabwe, Irak und auch Israel/Palästina.
Trotz oder wegen dieser Entwicklung wandte sich Großbritannien in den 1970er Jahren (seit 1973 EWG/EU-Mitglied) an Europa. Und jetzt der BREXIT?

Unverständlich? Lassen Sie sich am Vorabend des erwarteten Austritts der Briten aus der EU (29.03.19) informieren.


[Seitenanfang] - [Datenschutz] - [Impressum] - [Startseite] - [zurück]